2012 - SEPTEMBER-OKTOBER

Willkommen zum EBU-Newsletter.

Der EBU-Newsletter erscheint im Zweimonatsturnus auf Englisch, Französisch, Detsch und Spanisch. Er wird dank finanzieller Unterstützung der GD Beschäftigung, Soziales und Chancengleichheit der Europäischen Kommission produziert und übersetzt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen! Kommentare und Anregungen sind jederzeit willkommen.

EU update

Neues zu den Verhandlungen mit der WIPO

Seit der zweimal im Jahr stattfindenden Sitzung des Verhandlungsausschusses zum Urheberrecht im Juli, hat die EBU emsig an dieser Kampagne weitergearbeitet.
Wie Kommissar Barnier damals im Februar beim Europäischen Parlament versprochen hatte, ersuchte die EU-Kommission die Mitgliedsstaaten um ein formelles Mandat, um über unseren WIPO-Vertrag verhandeln zu können. Ein Mandat scheint immer wahrscheinlicher, auch wenn es zum Zeitpunkt der Fertigstellung dieses Berichts noch nicht erteilt wurde.

Schnappschuss

Wirtschaftskommission für Europa der Vereinten Nationen Ministerkonferenz zum Altern 2012

„Eine Gesellschaft für jedes Alter“
von Alan J Suttie
Koordinator des Seniorennetzwerks
Das Geografische Einzugsgebiet der UNECE umfasst die meisten Länder der Nordhalbkugel, also Europa und Nordamerika. Der Schwerpunkt lag auf den Antworten der einzelnen Regierungen auf den internationalen Aktionsplan über das Altern von Madrid (MIPAA) und dessen regionale Umsetzungsstrategie (RIS). Der Plan entstand aus der Erkenntnis, dass in den UNECE-Ländern der Anteil an über 65-jährigen bis 2030 über ein Fünftel der Gesamtbevölkerung ausmachen wird und der Anteil an Menschen über 80 Jahren u und älter über 5% betragen wird.

Internationaler Onkyo Braille-Essaywettbewerb 2012

Der internationale Onkyo Braille-Essaywettbewerb ist eine weltweite Initiative, die von der Onkyo Corporation und Braille Mainichi ausgerichtet und unterstützt wird, zwei japanische Firmen, die sich aktiv für die Förderung von Braille einsetzen. Die Europäische Blindenunion richtet den europäischen Zweig aus.
Zum nunmehr sechsten Wettbewerb wurden 48 Essays aus 14 Ländern eingereicht. Die Qualität der eingereichten Beiträge war außergewöhnlich, und das wird besonders dadurch deutlich, dass die Jury den ersten Preis an zwei Wettbewerber vergab, die zufälligerweise beide aus Spanien stammen.

Die Europakonferenz zum Projekt Vision in Enterprise.

Die Europakonferenz zum Projekt Vision in Enterprise “Unterstützung sehbehinderter Menschen bei der Existenzgründung im Kampf gegen die Rezession“ fand am 15. Und 16. September 2012 in Paris statt.
Die Konferenz wurde von der EBU organisiert und finanziell durch das Leonardo Da Vinci-Programm zum Innovationstransfer (PLL) der Europäischen Kommission unterstützt.

Aus den Ländern

Moldawien – Erfahrungen beim Spendensammeln

Vom 9.-11. September fand in Wien das zweite Modul des NGO-Akademietrainings unter dem Motto “Effizientes Fundraising” statt, das von der ERSTE Stiftung für Nichtregierungsorganisationen abgehalten wurde, die sich auf dem Gebiet soziale Integration spezialisiert hat.

Portugal - ACAPO als NGO für Entwicklungsarbeit anerkannt

Die ACAPO wurde von IPAD, dem portugiesischen Institut
für Entwicklungszusammenarbeit als Nichtregierungsorganisation für
Entwicklungsarbeit anerkannt (ONGD).

Österreich – Zertifizierung von IT-Trainern für sehbehinderte und blinde Menschen

Das Projekt IT4Blind bietet IT-Trainern sehbehinderter und blinder Menschen eine qualitativ hochwertige Aus- und Weiterbildung. Bisher konnten IT-Trainer in Österreich ihre Eignung zum Unterrichten der speziellen Zielgruppe nicht nachweisen. Die Initiative IT4Blind wurde 2011 ins Leben gerufen, um eine Standardisierung zu ermöglichen.

Estland - FRAGILE Tanzsymposium

FRAGILE ist ein internationales Projekt zur Inklusion von Blinden und Sehbehinderten bei darstellenden Künsten (2011 - 2013), basiert auf den Erfahrungen des norwegischen Choreografen Kjersti Kramm Engebrigtsen, die dieser beim Tanzen mit blinden Menschen gesammelt hat, ähnlichen Erfahrungen des estnischen Choreografen Ajjar Ausma und der portugiesischen Choreografin Ana Rita Barata.

Veröffentlichungen

Den Start der Webseite iBUG Today

Wir freuen uns, Ihnen den Start der Webseite iBUG Today bekanntgeben zu können, die offizielle Seite der Nutzergruppe blinder Besitzer von iOS-Geräten, liebevoll auch iBUG genannt. Das Ziel von iBUG ist es, blinden und sehbehinderten Nutzern die Accessibility-Features der iOS-Geräte von Apple näherzubringen und ihnen im Umgang damit Hilfestellung zu geben (iPhone, iPad und iPod Touch).

Aufnahmen von Kindergeschichten für blinde Kinder

Eine Website bietet kostenlose Aufnahmen von Kindergeschichten für blinde Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren an.

Special

Anforderungen an die Barrierefreiheit von Gebäuden des Norwegischen Blinden- und Sehbehindertenverbandd's

Der Norwegische Blinden- und Sehbehindertenverband hat eine Reihe von Anforderungen und Empfehlungen zur Barrierefreiheit von Gebäuden erstellt. Wir geben diese hier wieder, da sie auch international eingesetzt werden können. Sie gliedern sich in folgende Kategorien.