2013 - MÄRZ-APRIL

Willkommen zum EBU-Newsletter 91.

Der EBU-Newsletter erscheint im Zweimonatsturnus auf Englisch, Französisch, Detsch und Spanisch. Er wird dank finanzieller Unterstützung der GD Beschäftigung, Soziales und Chancengleichheit der Europäischen Kommission produziert und übersetzt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen! Kommentare und Anregungen sind jederzeit willkommen.

EU update

Öffentliches Beschaffungswesen: EBU ruft Mitgliedsstaaten zum Handeln auf

Nachdem die Positionen vom Ausschuss für Binnenmarkt und Verbraucherschutz des Europäischen Parlaments und des Rates in erster Lesung veröffentlicht wurden, versuchen die Regierungen der EU-Mitglieder und Europaabgeordnete eine politische Einigung über die Richtlinie zum öffentlichen Beschaffungswesen zu erzielen

Neues zur WIPO

Ich schreibe Ihnen aus London, wo wir Monate arktischer Temperaturen zu erdulden hatten. Die Kampagne über den WIPO-Vertrag zur Verbesserung des Zugangs zu Büchern für Blinde ließen diese jedoch völlig kalt, sie läuft also noch auf Hochtouren.

Schnappschuss

VISAL-Update Nr. 1: Start der Projektwebseite

Das VISAL-Projekt, welches im November 2012 begann und das die EBU koordiniert, nimmt nun Form an.
Wir können Ihnen jetzt auch die brandneue VISAL-Projektwebseite vorstellen, http://www.visal-project.eu !

Lusophone Länder gründen portugiesischsprachigen Blindenverband (UCLP)

Seit Jahrzehnten hofften Organisationen für Blinde und Sehbehinderte, die weltweit portugiesisch sprechen, auf die Gründung eines portugiesischsprachigen Blindenverbands.

Aus den Ländern

Lettland

1. Großreinemachen
2. Persönliche Assistenz – sehende Begleitung

Österreich - Kriterien für barrierefreie und Sprechende Geldautomaten stehen fest

Mit dem Ziel, die Unabhängigkeit blinder und sehbehinderter Menschen beim Geldabheben zu fördern, haben Organisationen von und für Blinde, die sechs wichtigsten österreichischen Banken sowie Hersteller von Geldautomaten und Softwareentwickler über ein Jahr bei der Ausarbeitung von einer Reihe von Kriterien zur Barrierefreiheit von Geldautomaten zusammengearbeitet.

Slowakei - Kompetenzermittlung Blinder und Sehbehinderter mittels ICF

Der Slowakische Blinden- und Sehbehindertenverband (UNSS) setzt derzeit ein europaweites Projekt Namens TEC (Werkzeuge zur Kompetenzermittlung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen) im Einklang mit der ICF um.
Das Hauptziel des Projekts besteht darin, innovative und effektive Werkzeuge zur Kompetenzermittlung von erwachsenen behinderten Menschen zu entwickeln.

Frankreich - Führhundhalter stoßen wöchentlich mindestens einmal auf Schwierigkeiten beim Betreten öffentlicher Plätze

Vom 12. Bis 27. Februar 2013 testeten 119 Führhundhalter 1044 Plätze und Einrichtungen, und ihr Urteil ist ernüchternd:
In 15 % der Fälle haben Führhunde und ihre Besitzer keinen Zugang zu ansonsten öffentlich zugänglichen Plätzen.
In 8,8 % der Fälle ist der Zugang nur eingeschränkt möglich, während ihnen in 6,3 % der Fälle der Zugang gar gänzlich verwehrt wird.
Dies entspricht also mindestens einem Problem pro Woche für Führhundhalter.

Kroatien - Das neue Leben der „kahlen Sängerin“

Dieses Jahr feiert das Theater der Blinden und Sehbehinderten, Neues Leben, sein 65jähriges Bestehen und zugleich die Tatsache, dass es das älteste Theater seiner Art überhaupt ist. Die Feierlichkeiten wurden mit einem Meisterstück des absurden Theaters begangen, nämlich die kahle Sängerin von Eugene Ionesco, das seine Bühnenpremiere am 7. März 2013 am Vidra Theater hatte

Veröffentlichungen

RNIB bietet neue Arbeitsmöglichkeiten.

Der Schwerpunkt liegt auf Entwicklungen für Menschen und Unternehmen, die Inhalte, Produkte, Dienstleistungen und Umgebungen nutzbarer und barrierefreier für blinde und sehbehinderte Menschen gestalten.

Gründung des Internationalen Fachverbands für Barrierefreiheit

Aufgabe des Internationalen Fachverbands für Barrierefreiheit ist die Definition, Förderung und globale Verbesserung des Berufsfelds Barrierefreiheit, nämlich durch Netzwerke, Bildung und Zertifizierung, um das Erstellen barrierefreier Produkte, Inhalte und Dienstleistungen gewährleisten zu können

Im Gedenken an Erik Staaf

Am 3. März starb Erik Staaf nach einem viele Jahre andauernden Kampf gegen den Krebs. Er wurde 54 Jahre alt.

Englisch Sprachkurs für blinde und sehbehinderte Schüler

Blinden und sehbehinderten Schülern aus ganz Europa steht jetzt ein Englisch Sprachkurs offen. Der Kurs richtet sich an Schüler im Alter zwischen 13-19 Jahren (die Teilnehmer können aber auch bis zu 20 Jahre alt sein) und ist besonders für blinde und sehbehinderte Schüler ausgelegt.

Special

Das letzte Wort zu Braille ist noch nicht gesprochen

Ist die Brailleschrift bedroht?
In Frankreich sind von insgesamt 65.000 blinden und 1,2 Millionen sehbehinderten Menschen geschätzt 7.000 regelmäßige Punktschriftleser.
In einem Artikel aus dem Guardian vom 14. Februar 2012 wird ein Bericht der National Federation of the Blind (NFB) zitiert, laut dem 1963 etwa 51 % der 1,3 Millionen als blind registrierten Amerikaner Braille als ihr hauptsächliches Lesemedium nutzten. 2007 fiel die Zahl bereits auf lediglich 10 %, während sie 2011 bei unter 9 % lag.
In Frankreich nutzen unter 25 % der Schüler in Bildungseinrichtungen für Blinde und Sehbehinderte die Brailleschrift. In den 1970ern verzeichnete unsere Zeitschrift "Le Louis Braille" 3.000 Abonnenten der Brailleausgabe. In den 1990ern fiel die Abonnentenzahl auf 2.000 und 2012 blieben uns gerade einmal 900 Abonnenten.