2014 - NOVEMBER-DEZEMBER

Willkommen zum EBU-Newsletter.

Der EBU-Newsletter erscheint im Zweimonatsturnus auf Englisch, Französisch, Detsch und Spanisch. Er wird dank finanzieller Unterstützung der GD Justiz der Europäischen Kommission produziert und übersetzt. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen! Kommentare und Anregungen sind jederzeit willkommen.

EU update

High Speed Blind Dates im Europäischen Parlament

Am 11. Und 12. November haben wir eine groß angelegte Veranstaltung im Europäischen Parlament in Brüssel abgehalten. Unser Ziel war es, Europaabgeordnete für unsere Herausforderungen bei der Nutzung von Gütern und Dienstleistungen im Alltag zu sensibilisieren, einschließlich Onlineinformationen und Apps.

Schnappschuss

Das Projekt Netzwerk für O&M und LP

Vom 13. Bis 14. Oktober 2014 fand beim Französischen Blinden- und Sehbehindertenverband eine Abschlusskonferenz statt, mit der das Projekt Netzwerk für O&M und LPF zu Ende ging. Es wurde im Rahmen des Leonardo da Vinci Programms für lebenslanges Lernen finanziell unterstützt.

Tifloinnova 2014 – technologien für alle, lösungen für sie

Vom 21. Bis 23. November fand wieder eine
neue Ausgabe dieser wichtigen internationalen Hilfsmittelausstellung in Madrid
statt, organisiert vom CIDAT, dem Zentrum für Forschung, Entwicklung und Umsetzung
von Technologien für Blinde der ONCE.

Aus den Ländern

Frankreich - Einrichtung einer Computerhotline, eine Lösung für Blinde und Sehbehinderte

Eigentlich sollte jeder Arbeitgeber oder Personalvermittler jeden Blinden oder Sehbehinderten integrieren können. Jedoch haben Firmen kaum Möglichkeiten, Antworten auf die für sie wichtigen Fragen bezüglich Hard- und Software für Blinde und Sehbehinderte zu finden.
Der Französische Blinden- und Sehbehindertenverband hat einen nützlichen Service für Firmen eingerichtet, die nicht über hauseigene Lösungen verfügen.

Israel - Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt

Im Juni dieses Jahres unterzeichneten der Allgemeine Arbeiterbund und der Präsident des Unternehmerverbands ein Abkommen, wodurch Menschen mit Behinderungen in den Arbeitsmarkt integriert werden sollen. Dadurch soll sich die Einstellung von Unternehmen und ihren Mitarbeitern behinderten Menschen gegenüber ändern.

Slowenien - Slowenischer Blinden- und Sehbehindertenverband (SBSV) feiert Eröffnung von neuem Büchereigebäude

Das neue Gebäude der Slowenischen Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte hat seine Pforten geöffnet und die Bibliothek nimmt ab sofort ihre Arbeit auf. Die offizielle Eröffnungszeremonie fand am Mittwoch, den 15. Oktober zum Tag des Weißen Stockes statt. Als Redner waren der slowenische Premierminister Miro Cerar sowie die Kulturministerin Julijana Bizjak Mlakar neben Tomaž Wraber, dem Präsident des SBSV, bei der Zeremonie zu Gast.

Veröffentlichungen

“BLIND” – ein Fotoprojekt aus Deutschland

In Deutschland startete ein Projekt, durch das blinde und sehbehinderte Menschen ihre visuelle Wahrnehmung der Welt mit Fotografien ausdrücken können. Es wird mit der Unterstützung des BSVH durchgeführt, und der Initiator Kilian Foerster, selbst Fotograf, erklärt die Ziele so: “Als Fotograf und visuell wahrnehmender Mensch, bin ich stark von der Orientierungs- und Wahrnehmungsfähigkeit blinder Menschen beeindruckt.

Special

Onkyo Braille-Wettbewerb 2014

Der Onkyo Braille-Schreibwettbewerb ist eine weltweite Initiative, die von der Onkyo Corporation und Braille Mainichi geplant und gesponsert wird, zwei japanische firmen, die sich aktiv für die Förderung der Brailleschrift einsetzen. Die europäische Ausgabe wird von der Europäischen Blindenunion durchgeführt.
Insgesamt 62 Wettbewerbsbeiträge von Teilnehmern aus 21 Ländern wurden in der nunmehr achten Ausgabe eingereicht. Es gab dieses Jahr viele sehr gute Beiträge, und die Jury hat in langen Debatten um eine Liste von Gewinnern gerungen. Kreativität, Format, Stil und die Fähigkeit, die Wichtigkeit von Braille herauszustellen waren die Richtlinien für die Beiträge, auf die die Jury sich letztlich geeinigt hat.